Antifa-Jugendcamp goes Kongress!

Vom 31.10.2014 bis zum 02.11.2014 findet in München ein bayernweiter antifaschistischer Kongress statt. Ziel des Kongresses ist es, dass Jugendliche der verschiedenen antifaschistischen Spektren sich besser kennenlernen, weitere Mitstreiter_innen für ein antifaschistisches Engagement gewonnen und Kontakte zwischen den antifaschistischen Kräften geknüpft werden.

Zur Teilnahme und Unterstützung sind alle Jugendgruppen und Einzelpersonen aus dem gewerkschaftlichen, linken, autonomen, parteipolitischen und bürgerlichen Spektrum, die antifaschistisch aktiv sind bzw. werden wollen, herzlich eingeladen.

Wir wollen Erfahrungen austauschen, Wissen vermitteln, Grundsätze und Standpunkte diskutieren, sowie Ansätze gemeinsamer Aktivitäten erarbeiten. Geplant sind weiterhin Berichte und Gespräche mit Zeitzeugen über Verfolgung und Widerstand, Podiumsdiskussionen, Informations- und Filmveranstaltungen, Referate und Workshops zu theoretischen und praktischen Fragen, über aktuelle Kampagnen und künftige Aktionen – aber auch Spaß, Kultur und ein Konzert.

genauere Infos, Programm, Schlafplatzbörse, etc: http://antifakongress.blogsport.eu

 

 

 

Antifajugendcamp 2013 – eine kurze Bilanz

Deutlich mehr als die vom Verfassungsschutz vermuteten 100 Personen haben im September am vierten bayerischen Antifajugendcamp in Landshut/Niederbayern teilgenommen. Gemeinsam haben wir gecampt, diskutiert, gegen Nazis protestiert und gefeiert!

Auf den über 20 Veranstaltungen, die erfreulicher Weise äußerst gut besucht waren, wurde sich intensiv mit antifaschistischer Theorie und Praxis, Kapitalismuskritik, Sexismus in der Linken, antirassistischer Arbeit und der Kritik des Staates auseinandergesetzt. Wir danken allen Referent_innen für ihre großartigen Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden und allen Teilnehmer_innen für spannende und fruchtbare Diskussionen.

Natürlich fehlte auch der praktische Bezug nicht: die NPD-Deutschland-Tour, ein AfD-Infostand und die jugendlichen Dorf-Nazis vom Infoportal Niederbayern lockerten die Atmosphäre mit ihrem bemüht-peinlichen Erscheinen spürbar auf und sorgten für die notwendige Bewegung und frische Luft neben den Diskussionsrunden.

Aber das Camp war natürlich auch jede Menge Arbeit und wir wollen hier auch der unermüdlichen Küchencrew für das leckere Essen, den Helfer_innen am Infozelt und allen anderen, die uns unterstützt und tatkräftig mitangepackt haben, danken.

Ziel des Camps war es Regions- und Spektrenübergreifend Kontakte zu knüpfen, Austausch zu ermöglichen und somit antifaschistische Arbeit zu intensivieren. Und so sind wir uns nach dem Auswertungstreffen sicher: Ein antifaschistisches Camp mit gemeinsamen Diskussionen, Möglichkeiten zum Austausch und Kennenlernen ist für Bayern auch weiterhin notwendig. Deswegen werden wir als Orga-Kreis definitiv weiter aktiv bleiben! Wer sich einbringen möchte, kann sich einfach an afacamp@riseup.net wenden oder unser Kontaktformular auf der Homepage (http://antifajugendcamp.blogsport.eu/) nutzen.

Noch einmal schlafen….

bild1Morgen ab 12.°° Uhr startet das Antifa Jugend Camp. Hier noch die letzten Infos:

* Wir haben gerade technische Probleme mit der Anmeldung. Von daher kommt einfach zum Camp. Anmelden könnt ihr euch am Infopoint. Es gibt auch Tagestickets, für alle die nicht übernachten wollen.

* Das Wetter soll sehr gut werden, von daher Sonnencreme nicht vergessen. Auch nicht vergessen: Schlafsack und Zelt.

Bis morgen!

Nur noch 6 Tage!

Die Vorbereitung läuft auch Hochtouren. Hier ein z.B. ein Ausschnitt vom Infotisch:

Infotisch

 

Interview mit dem Antifa-Magazin

Das Antifa-Magazin von Radio Lora hat mit uns ein Interview über das Antifa-Jugend Camp geführt:

 

 

Anmeldung für das Camp

anmeldung Ab jetzt könnt ihr euch für das Antifa Jugend Camp anmelden. Wir haben hierzu ein Anmeldeformular (automatisch PGP verschlüsselt) installiert. Nach der Anmeldung bekommt ihr eine Email von uns für weitere Infos (Bustransfer zum Camp, Konto für die Unkosten, etc.)

Mobimaterial

Werbung_1

 

Die Werbung für das Camp läuft auch Hochtouren. Falls ihr auch Poster, Flyer, Sticker zum verteilen wollt, schreibt uns doch einfach eine email (afacamp@riseup.net) oder nutzt das Kontaktformular unter Anmeldung.

Vor dem Camp ist nach dem Camp

titleMit Freude können wir auf das Antifascist Summercamp (ASC) 2013 in Dobrla vas, (Eberndorf) in  Koroška (Kärnten/ Österreich) verweißen. Dies findet von Dienstag, den 27.08. bis Sonntag, den 01.09.2013 statt. Weitere Infos findet ihr unter: antifanet.at.

 

Antifa-Jugendcamp geht in die 4. Runde

bannerVom 05.  bis zum 08. September 2013 findet in Landshut ein bayernweites antifaschistisches Jugendcamp statt.

Ziel des Camps ist es, dass Jugendliche der verschiedenen antifaschistischen Spektren sich besser kennenlernen, weitere Mitstreiter_innen für ein antifaschistisches Engagement gewonnen und Kontakte zwischen den antifaschistischen Kräften geknüpft werden.

Zur Teilnahme und Unterstützung sind alle Jugendgruppen und Einzelpersonen aus dem gewerkschaftlichen, linken, autonomen, parteipolitischem und bürgerlichen Spektrum, die antifaschistisch aktiv sind bzw. werden wollen, herzlich eingeladen. Wir wollen Erfahrungen austauschen, Wissen vermitteln, Grundsätze und Standpunkte diskutieren, sowie Ansätze gemeinsamer Aktivitäten erarbeiten.

Geplant sind weiterhin Berichte und Gespräche mit Zeitzeugen über Verfolgung und Widerstand, Podiumsdiskussionen, Informations- und Filmveranstaltungen, Referate und Workshops zu theoretischen und praktischen Fragen, über aktuelle Kampagnen und künftige Aktionen – aber auch Spaß, Kultur und ein Konzert.